Rel. Gemeinsch. staatlich eingetr.

Staatlich eingetragene religiöse Bekenntnisgemeinschaften

Seit Jänner 1998 können Anhänger und Anhängerinnen einer bisher nicht gesetzlich anerkannten Religion sich zu einer "staatlich eingetragenen religiösen Bekenntnisgemeinschaft" zusammenschließen und Rechtspersönlichkeit erlangen. Dies geschieht durch Antrag nach Ablauf einer Frist von sechs Monaten über das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur . .
Hinweis: Die Rechtspersönlichkeit als "staatlich eingetragene religiöse Bekenntnisgemeinschaft" bedeutet jedoch noch keine gesetzliche Anerkennung als Kirche oder Religionsgesellschaft.
In Österreich gelten derzeit folgende Glaubensgemeinschaften als staatlich eingetragene religiöse Bekenntnisgemeinschaften:
#Bahá'i-Religionsgemeinschaft in Österreich .
#Bund der Baptistengemeinden in Österreich .
# Bund Evangelikaler Gemeinden Österreichs .
# Die Christengemeinschaft – Bewegung für religiöse Erneuerung in Österreich .
# Freie Christengemeinde/Pfingstgemeinde.
# Hinduistische Religionsgesellschaft in Österreich (HRÖ) .
# Jehovas Zeugen.
# Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten.
# Mennonitische Freikirche Österreich (MFÖ) .
# Pfingstkirche Gemeinde Gottes in Österreich

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur bietet Ihnen weiterführende Informationen zu staatlich eingetragenen religiösen Bekenntnisgemeinschaften in Österreich.
_________________
Es gibt natürlich auch Gemeinschaften die sich als Religionsgemeinschaft bezeichnen aber weder als soche anerkannt geschweige eingetragen sind und sich deshalb auch in einer Grauzone bewegen.
Einige davon haben sich als Firma, Verein oder freie Gemeinschaft deklariert. Davon sind wieder ein oder zwei Gemeinschaften (wirtschaftliche Systeme) die sich als Lernhilfe, Lernistitut bzw. Nachhilfeinstiut ausgeben und durch eine gezielt eingesetzte Hirnwäsche ihre vor allem jungen (Schulkinder) Mitglieder rekrutieren.
Andere wiederum sind nur Schmarotzer die nur eines im Sinn haben ihnen das Geld aus der Tasch zu ziehen, wobei sie in ihren Methoden nicht sehr zimperlich sind. Gewalt ist eine davon. Diese Gemeinschaften werden unter den Begriff "SEKTEN" zusammengefasst.
Diese Sammlung ist sicher nicht Vollständig, wird aber laufend erweitert.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren